Feuerschalen und Feuerkörbe

Feuerschalen und Feuerkörbe sind flexibel an unterschiedlichen Stellen im Garten einsetzbar, im Gegensatz zu fest installierten Feuerstellen. Ob sie sich für eine Feuerschale oder einen Feuerkorb entscheiden, sollten Sie sorgfältig überlegen.

Feuerschalen und Feuerkörbe

Feuerschalen sind immer aus einem durchgehenden Stück gearbeitet, da genügend Luft von oben an das Brennmaterial gelangen kann. Das vermeidet Brandschäden aufgrund herabfallender Glut. In der Mitte sollte sich eine Bohrung befinden, damit Regenwasser abfließen kann. Bei Feuerschalen sollte Sie das Brennmaterial so aufschichten, dass genug Luft zirkulieren kann. Bei Feuerkörben ist das etwas einfacher, damit bei Feuerkörben genug Luft an das Brennmaterial gelangt, sind die Seitenwände der Körbe mit Aussparungen versehen. Durch diese Öffnungen können aber auch Glutpartikel aus dem Korb herausfallen und den Untergrund verbrennen.
Feuerschalen und Feuerkörbe
Um dies zu vermeiden, sollte ein Feuerkorb stets mit einem ausreichend großen Untersatz aus feuerfestem Material verwendet werden.

Sowohl bei einem Feuerkorb als auch bei einer Feuerschale müssen sie immer mit Funkenflug rechnen.

Zudem kann durch die Strahlungswärme auch der Untergrund verbrennen (z. B. Rasen, Bodenbeläge, etc.). Sowohl Feuerschalen als auch Feuerkörbe rosten durch externe Witterungseinflüsse und können auf der Terasse braune Rostflecken hinterlassen. Am Besten schaffen Sie sich eine geeignete Pflaster- oder Kiesfläche an einem geeigneten Standort, also in ausreichendem Abstand zu brennbaren Materialien. Lassen Sie sich in unserem Grillshop Xanten von unseren Mitarbeitern beraten.